space saver

Flatterzunge

 

Die Flatterzunge wird erzeugt, indem man bei normalem Anblasen des Instrumentes gleichzeitig ein stimmloses rollendes [r] spricht. Das [r] kann aber auch im Rachen mit der Uvula erzeugt werden (vgl. [r], in der französischen Sprache). Diese Art der Flatterzunge wirkt vorallem im Pianobereich und im tiefen Register sehr transparent. Welche Technik angewandt wird ist individuell verschieden.

 

Für Komponisten: Es ist nicht möglich, das Tempo der Flatterzunge zu verlangsamen.

 

Tipps für die Ausführung

Die Flatterzunge benötigt etwas mehr Luft und etwas mehr Tonus des Körpers, als der normale Flötenton. Um das rollende [r] mit gleichzeitiger gezielter Luftabgabe zu erreichen, lässt sich die Technik ohne Instrument üben. Dabei empfiehlt es sich, zuerst Luft strömen zu lassen und dann das [r] hinzuzufügen.

 

Erweiterte Möglichkeiten

  • Flatterzunge lässt sich auch mit Aeolischen Klängen kombinieren

  • Growl bezeichnet eine sehr rauhe Variante der im Rachen erzeugten Flatterzunge

Notenschrift Beispiel
Video Beispiel

Flöte 1

Flatterzunge mit rollendem [r] 

Flöte 2

Flatterzunge mit Uvula erzeugt

Igor Strawinsky, Le sacre du printemps, Teil 1, Cercles mystérieux des adolescentes, bei der Ziffer 103.

Hörbeispiele
Flutter Tongue on Alto Flute - FluteXpansions
00:00 / 00:00

Altflöte

Flageolett Beispeile

Flutter Tongue on Bass Flute - FluteXpansions
00:00 / 00:00

Bassflöte

Flageolett Beispeile

FluteXpansions has been created  in collaboration with the generous support of the Zurich University of the Arts.

 

FluteXpansions entstand in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

© FluteXpansions. All rights reserved.

Images from this site may not be reproduced without prior written permission. Featured trademarks, brands, videos, and images are the intellectual property of their respective owners. 

 

© FluteXpansions. Alle Rechte vorbehalten.

Bilder diese Website dürfen nicht reproduziert werden, ohne schriftliche Erlaubnis. Aufgeführte Marken, Videos, und Bilder sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.