FluteXpansions has been created  in collaboration with the generous support of the Zurich University of the Arts.

 

FluteXpansions entstand in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

© FluteXpansions. All rights reserved.

Images from this site may not be reproduced without prior written permission. Featured trademarks, brands, videos, and images are the intellectual property of their respective owners. 

 

© FluteXpansions. Alle Rechte vorbehalten.

Bilder diese Website dürfen nicht reproduziert werden, ohne schriftliche Erlaubnis. Aufgeführte Marken, Videos, und Bilder sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

So funktioniert FluteXpansions:

 

Diese Website wurde als interaktive Plattform entworfen, leicht zu bedienen von einem Computer oder einem Mobiltelefon aus. Für die Bedienung gibt es verschiedene Ebenen.

 

1) Klicke auf die Fläche Videos oben auf dieser Site und wähle eine Spieltechnik

Alle grundlegenden Technikvideos und Erklärungen in Deutsch und Englisch für die C-Flöte sind ohne Registration frei zugänglich. 

 

2) Durch das  Antippen von Mehr Informationen oder

Zusatzinstrumente erhältst du weitere Hinweise zu den Spieltechniken

 

Du wirst dabei aufgefordert, Mitglied zu werden. Diese Mitgliedschaft ist gratis und erlaubt Dir den Zugang zur Repertoireliste, zu den Videos der Zusatzinstrumente und zu weiteren Spielinformationen.

 

Sobald neue Inhalte hinzugefügt werden, wirst Du umgehend informiert. Eine Mitgliedschaft ist auch Voraussetzung, um an den Foren teilzunehmen und neues Repertoire einzureichen.

space saver

Über  FluteXpansions:

FluteXpansions ist ein Onlinelabor für InstrumentalistInnen und KomponistInnen, die sich mit zeitgenössischen Spieltechniken auseinandersetzen.

 

Die einzelnen Techniken werden in kurzen Videos vorgestellt, ergänzt durch praktische Hinweise zur Ausführung, Notationsvorschläge, technische Übungen und Repertoirevorschläge. Zusätzliche Instruktionsvideos zeigen Ausschnitte aus zeitgenössischen Werken, in denen zeitgenössische Spieltechniken zur Anwendung gelangen.

 

Anstoss für die Zusammenstellung dieser Website, war die Beobachtung, dass keine zentrale Plattform mit Übungshinweisen und Diskussionsmöglichkeiten besteht und vorallem keine Plattform, die für erste Informationen schnell und unkompliziert über das Mobiltelefon zugänglich ist.

 

KomponistInnen: Eine wichtige Rolle in der Weiterentwicklung der zeitgenössischen Flötenmusik kommt den KomponistInnen zu. Wir hoffen, dass diese Website auch für KomponistInnen zu einem Labor wird. Andererseits möchten wir KomponistInnen ermutigen, ihre Flötenstücke zur Repertoireliste der Website hinzuzufügen.

 

Repertoireliste: Die nach Schwierigkeitsgrad geordnete, von der internationalen Flötengemeinschaft zusammengetragene Liste der Kompositionen soll ein Kompendium für Studium und Aufführung sein. Eingereichte Vorschläge werden nach Möglichkeit regelmässig publiziert. In einer Zeit, in der KomponistInnen ihre Stücke mehr und mehr selber publizieren, scheint uns eine umfassende Repertoireliste die geeignete Plattform für Entdeckungen zu sein. Herzlichen Dank an Helen Bledsoe für das Überlassen ihrer Liste an uns.

 

Diese Website wird eine lebendige, ständig wachsende Plattform des Austausches sein, deren Inhalt durch die internationale Flötengemeinschaft gespiesen wird.